Betzlbacher > Aktuelles > 

1740 Euro für die Schwandorfer Tafel

Die Schwandorfer Tafel hat kürzlich Unterstützung in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie erhalten. Insgesamt 1740 Euro spendeten der Ski-Club und das Sanitätshaus Betzlbacher an die soziale Einrichtung, um so einen Teil der wegen Corona „eingesparten“ Startgelder für einen sozialen Zweck zu verwenden. Dazu wurde eigens eine kleine Challenge veranstaltet, bei der Sportler gegen eine Gebühr von mindestens zehn Euro alleine eine bestimmte Strecke so schnell wie möglich zurücklegen und sich dann per Bildnachweis melden konnten. Die 870 Euro, die so zusammenkamen, wurden schließlich durch das Sanitätshaus Betzlbacher verdoppelt. Caritas-Geschäftsführer Wolfgang Reiner zeigte sich für diese Unterstützung sichtlich dankbar, zumal die Tafel wegen einer zeitweiligen Schließung auch Kundenbeiträge verloren habe.

Zurück
Mit 1740 Euro unterstützen Ski-Club und Betzlbacher die Tafel. Foto: Johannes Hartl (Foto: © Johannes Hartl / mittelbayerische.de)